Monat: September 2020

A-Jgd. SG Thierhaupten – SG Dasing/Ecknach

Ersatzkeeper Nicki Mayr hält A-Jgd. den Kasten sauber und 3 Punkte fest Endstand: 2:0 (1:0)- Tore: Lucas Hänsel, Elija Christl

Im ersten Punktspiel der Kreisklasse Augsburg ging es auf heimischem Platz bei 9°Außentemperatur gegen die SG Dasing/Ecknach welche das erste Match mit 2:4 unnötig verloren hatten. Das Coachteam Gottwald/Schwarz wusste um die Stärken der Gegner. Aber die Gäste wurden kurz nach Anpfiff gleich von den SVT-Burschen ordentlich gefordert. Und bereits in der 5.Min freute sich der SVT-Anhang zum 1:0, als sich der SVT rechts außen durchsetzte, den Ball in den 16er bugsierte und die Kugel am 16ner vor die Füße von Lucas viel und der beherzt in die Maschen einschoss. Ein gleichwertiges Spiel entwickelte sich. Beide Abwehrreihen wurden mehrmals geprüft. In der 23. hätte es erneut klingeln können, als Franz sich mit ordentlich Dampf im 16er rechts außen durchsetzte, auf Fareed ablegte und dieser unglücklich verzog. Keine 3 Min. später prüfte ein weiter Flugball die Latte um Ersatzkeeper Nicki. Ein Raunen ging durch die Tribüne und die Fans auf beiden Seiten. Abermals sollte Fareed in Min 30. seine Chance durch einen Querpass bekommen, aber es fehlte die Kaltschnäuzigkeit einzunetzen. Nach der Halbzeit ein ähnliches Bild. Der SVT schaffte die 2.Bude nicht und die SG Dasing/Ecknach ließ durch Ihre schnelle Stürmer nicht locker. Aber unsere Abwehrkette um Baumi, Sam, Joi und Noah waren heute eine Wand und verteidigten wirklich erstklassig. Die Gäste ließen nicht lug. Auch verbal setze es immer wieder Nicklichkeiten in Richtung Schiri. Doch der gute und langjährige Referee und einstige Top-Kicker Heinz Vollmair lies sich nicht beirren und zeigte in Min. 70 sogar dem Gäste-Coach die gelbe Fair-Playkarte. Es wurde hitziger. Nur noch 20 Min. Die SG drängte auf den Ausgleich und übernahm das Ruder. Bis die 85 min. kommen sollte, sprich 5 Min. vor Ende. Die Gäste brachen links außen die 4er Kette auf, ein flacher Querpass im 5er auf den gut postierten Dasing-Stürmer. Dieser hielt aus 5 Meter drauf und Nicki, O-Ton Schwarz „du Teufelskerl du“, sprang mit allem Willen die Null zu halten in die Schussbahn und parierte mit einer sehenswerten Glanzleistung. In der 88. sollten die aufgeregten SVT-Fans dann endlich erlöst werden, als die SVT Burschen im gegnerischen 16er alles reinwerfen und der Ball dem Capitano Elija vor die Füsse viel. Der traf die Kugel zu aller Aufregung nicht richtig. Und das etwas holprige Schüsslein flog über Freund und Feund in die Maschen der Gegner. Egal der Ball war drin. Die Freunde war bei allen SVTlern sichtlich groß und der erste 3er konnte auf dem Hauptplatz eingefahren werden.

Teamleistung Top Jungs! Weiter so! Chancenverwertung na ja..☺